Landverteilung auf Kuba beginnt

Am vergangenen Mittwoch begann in einem »beschleunigten Verfahren« die Verteilung »bisher brachliegender Flächen« auf Kuba. Wie das Landwirtschaftsministerium zu Wochenbeginn in Havanna mitteilte, sollte erreicht werden, den Boden »in kürzester Zeit produktiv und nachhaltig zu bewirtschaften«. Offensichtlich geschieht die vorfristige Inkraftsetzung der entsprechenden Gesetze aus dem Juli und August in Reaktion auf die verheerenden Schäden, die die Hurrikans »Gustav« und »Ike« angerichtet haben.
Laut einer ersten Bestandsaufnahme durch den Vizeminister für Landwirtschaft, Alcides López Labrada, wurden unter anderem fast 50000 Hektar Bananenplantagen, 10000 Hektar Maniok, 1000 Hektar Süßkartoffeln, 300 Hektar Samenanpflanzungen, 154 Gewächshäuser, 12000 Tabakhäuser und 138 Windräder vernichtet. An Verlusten wurden zudem 1,1 Million Liter Milch und über eine Million Stück Geflügel genannt. Die stärksten Schäden seien in der Provinz Pinar del Rio und auf der Insel der Jugend sowie in den Ostprovinzen zu verzeichnen. (www.jungewelt.de)

Advertisements

Autor: Gigs Buchinger

Liedermacher- und Sänger Kulturarbeiter Soli Arbeiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s