Tochter von Che kritisiert USA

Aleida Guevara March (r.), Ärztin und Tochter von Che Guevara, hat scharfe Kritik am Umgang der USA mit den »Miami Five«, fünf in den Vereinigten Staaten wegen »Spionage« inhaftierten Kubanern, geübt. »Die Amerikaner halten nicht einmal ihre eigenen Gesetze und Richtlinien ein«, so Guevara March am Freitag auf einer Pressekonferenz in Berlin, an der auch Elizabeth Palmeiro (l.), Ehefrau eines der fünf Männer, teilnahm. Die Kubaner, die im Auftrag ihrer Regierung in Exilorganisationen in Miami Informationen über terroristische Aktivitäten gegen ihr Land sammelten und nach ihrer Verhaftung 1998 zu hohen Gefängnisstrafen verurteilt wurden, dürfen ihre Familienangehörigen seit Jahren nicht sehen, obwohl dieses Recht in der US-amerikanischen Verfassung verankert ist. (Junge Welt vom 20.09.2008)

Advertisements

Autor: Gigs Buchinger

Liedermacher- und Sänger Kulturarbeiter Soli Arbeiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s