US Blockade von UNO erneut verurteilt

http://www.redglobe.de

Die Welt steht nahezu einstimmig hinter Cuba und verurteilt die US-Blockade gegen die Insel. Mit 185 Stimmen für die von Cuba eingebrachte Resolution bei nur drei Gegenstimmen und zwei Enthaltungen haben so viele Länder während der diesjährigen UNO-Vollversammlung die Blockade verurteilt wie nie zuvor. Es ist 17. UNO-Vollversammlung in Folge, die mit deutlicher Mehrheit den Wirtschaftskrieg des nordamerikanischen Imperiums ablehnt. Vor einem Jahr hatten 184 Länder Cuba unterstützt, damals hatten vier Länder dagegen gestimmt und eines sich enthalten.

Diesmal war es Albanien, dass zu den übrigen 184 Ländern hinzu kam und mit seiner Stimme den kubanischen Antrag unterstützte. Sogar die Marshall-Inseln, die bislang regelmäßig die US-Position geteilt hatten, enthielten sich diesmal, ebenso wie Mikronesien. Deshalb wurde die US-Administration nur von ihrem ewigen Verbündeten Israel und von Palau unterstützt.

Der Präsident der UNO-Vollversammlung, der frühere nicaraguanische Außenminister Miguel d’Escoto, hob in einer Ansprache nach Ende der Abstimmung die überwältigende Mehrheit für Cuba hervor. „Als Präsident dieser Versammlung ist es meine Pflicht, die Festlegungen der UNO-Charta zu verteidigen, und in dieser ist kein Platz für die seit 50 Jahren von den USA willkürlich gegen Cuba verhängte Blockade“, urteilte der hochrangige Diplomat.

Advertisements

Autor: Gigs Buchinger

Liedermacher- und Sänger Kulturarbeiter Soli Arbeiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s