Treffen mit Fidel

nzz-online Neue Zürcher Zeitung online vom 08.04.2009

US-Kongressabgeordnete treffen sich mit Fidel Castro
Obama will Handelsembargo nicht aufheben

Der frühere kubanische Staatschef Fidel Castro hat zum ersten Mal seit seiner Erkrankung vor drei Jahren Mitglieder des amerikanischen Kongresses empfangen. Der 82-Jährige traf sich am Dienstag mit drei Abgeordneten. Die demokratische Repräsentantin Barbara Lee berichtete, Castro sei sehr gesund, dynamisch und bei klarem Verstand gewesen.

(ap) Das Treffen dauerte demnach zwei Stunden, und die Abgeordneten besuchten auch sein Haus und trafen sich mit seiner Frau.

Seit Jahren verfeindet

Zuvor hatte sich erstmals seit seiner Machtübernahme sein Bruder, Präsident Raul Castro, mit sechs amerikanischen Abgeordneten getroffen. Präsident Barack Obama lässt derzeit die Kubapolitik der USA überprüfen. Die beiden Länder sind seit Jahrzehnten verfeindet.

Lee sagte auf einer Pressekonferenz in Washington, es sei an der Zeit, in einen Dialog mit Kuba einzutreten. «Die Kubaner wollen den Dialog. Sie wollen Gespräche. Sie wollen normale Beziehungen.» Die Abgeordneten würden ihre Erkenntnisse jetzt der Vorsitzenden des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, dem Weissen Haus und dem Aussenministerium vortragen.

Obama will Verbote lockern

Seit einer Notoperation im Juli 2006 wurde Fidel Castro nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen. Das Treffen war die erste Begegnung mit amerikanischen Politikern seit Jahren. Castro ist zwar nicht mehr Präsident, hat aber weiterhin grossen Einfluss in Kuba. Obama hat nach Angaben von Mitarbeitern nicht vor, das Handelsembargo gegen den kommunistischen Staat zu lockern. Allerdings sollen Beschränkungen im Reise- und Zahlungsverkehr gelockert werden.

Advertisements

Autor: Gigs Buchinger

Liedermacher- und Sänger Kulturarbeiter Soli Arbeiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s