Jimmy Carter: Embargo gegen Kuba sofort aufheben

carteraus: http://www.tagesblick.de
vom 07.05.2009

Der frühere US-Präsident Jimmy Carter hat sich für eine sofortige Aufhebung des seit 1962 geltenden US-Embargos gegen Cuba ausgesprochen. Das sagte Carter in einem Interview mit der brasilianischen Zeitung Folha de São Paulo. „Ich wollte, dass es (das Embargo) noch am heutigen Tag endete“, so Carter weiter.

Für den Alt-Präsidenten Jimmy Carter gehen die Initiativen des neuen amerikanischen Präsidenten Obama in der Cuba-Politik nicht weit genug. Obama bleibe sogar noch hinter der Cuba-Politik des US-Kongress zurück. Das Embargo müsse sofort aufgehoben werden, so Carter weiter. „Es gibt keinen Grund, dass das kubanische Volk weiter leidet.“ Das seit fast einem halben Jahr- hundert geltende Wirtschaftsembargo diene dem Regime von Präsident Raúl Castro lediglich als Entschuldigungsgrund für eigene wirtschaftliche Fehler, sagte Carter der brasilianischen Zeitung.

Bislang hat die Regierung Obama nur die Reisebeschränkung für Exil-Cubaner auf die Insel aufgehoben. Diese Maßnahme ist bei den Exil-Cubanern in den USA auf geteiltes Echo gestoßen.

Jimmy Carter, war von 1977 bis 1981 US-Präsident und war am Dienstag in Brasília mit Präsident Luiz Inácio Lula da Silva zusammengetroffen.

Advertisements

Autor: Gigs Buchinger

Liedermacher- und Sänger Kulturarbeiter Soli Arbeiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s