Comandante-Porträt

Fritz Bauerreiß stellte eigene Fotografien aus Kuba und Zitate von Che zusammen. Eine ­interessante Neuerscheinung im Selbstverlag
Von Santiago Baez in: Junge Welt vom 04.01.2010

Bücher im Selbstverlag sind eine problematische Angelegenheit. Seit über entsprechende Dienste im Internet (»Books on Demand«) so ziemlich jeder mit relativ wenig finanziellem Aufwand ein eigenes Werk auf den Markt werfen kann, finden sich in den Online-Buchhandlungen haufenweise Neuerscheinungen, die die Welt nicht braucht. Da es schwierig ist, in einem Buch zu blättern, das einem auf einer Internetseite angepriesen wird, kommt man leicht dazu, einen mit interessantem Cover versehenen Band zu kaufen, der sich hinterher als Schrott herausstellt. Besonders Reisetagebücher von Touristen, die sich als Länderexperten tarnen, finden so ihre Käufer.

Eine Ausnahme ist Fritz Bauerreiß. Der Erlanger Lehrer bereiste im Sommer 2008 zusammen mit seiner Frau per Fahrrad Kuba.

zum Artikel auf der „Junge Welt“

Advertisements

Autor: Gigs Buchinger

Liedermacher- und Sänger Kulturarbeiter Soli Arbeiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s