Politik mit Büchern

Die Internationale Buchmesse in Havanna hat begonnen. Russland ist Ehrengast
Von Harald Neuber, Havanna, in:  amerika21.de vom 12.02.2010

Havanna.  Schon Tage vor Beginn der Buchmesse spekulierte man in Havanna: Von wem wird die internationale Literaturschau in diesem Jahr eröffnet? Am Donnerstagabend lüftete sich das Geheimnis. Staats- und Regierungschef Raúl Castro persönlich kam auf die Fortaleza de San Carlos de la Cabaña, eine seit 1774 bestehende Festungsanlage über dem Hafen von Havanna. Anwesend waren auch lateinamerikanische Diplomaten sowie Politiker – und der russische Außenminister Sergei Lawrow. Die Russische Föderation ist bei dieser 19. Internationalen Buchmesse Gaststaat. Bei der Eröffnungszeremonie am Donnerstag wurde deutlich, dass es um mehr geht als kulturellen Austausch: Beide Länder sehen sich nach Jahren der Distanzierung Moskaus wieder als strategische Partner.

zum gesamten Artikel auf amerika21.de

Advertisements

Autor: Gigs Buchinger

Liedermacher- und Sänger Kulturarbeiter Soli Arbeiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s