Flug aus Kuba konnte trotz Probleme nicht in USA landen

Havanna/ Frankfurt. Ein Linienflug der deutschen Airline Condor konnte am Montag kurz nach dem Start in der kubanischen Hauptstadt Havanna trotz technischer Probleme nicht in den nahen USA zwischenlanden. Das bestätigte ein Sprecher des Flugunternehmens gegenüber amerika21.de. Die Boing 767-300 sei am Montag statt dessen in der Dominikanischen Republik auf dem Flughafen von Punta Cana gelandet. Ein eigenes Technikteam konnte dort eine defekte Anzeige im Cockpit reparieren. Die 241 Fluggäste kamen mit rund 39 Stunden Verspätung in Frankfurt am Main an. Es habe sich um keine Notlandung gehandelt, so der Sprecher der Condor.

zum Bericht auf amerika 21. de

Advertisements

Autor: Gigs Buchinger

Liedermacher- und Sänger Kulturarbeiter Soli Arbeiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s