Enttäuschung über Obama

Red Globe vom Dienstag, den 18. Januar 2011
Gegen die BlockadeEnttäuscht haben die kubanische Regierung in Havanna und Kuba-Soligruppen in Deutschland auf die jüngsten Ankündigungen von US-Präsident Barack Obama reagiert, einige Aspekte der gegen die Insel gerichteten Blockade zu lockern. Dabei handelt es sich um eine leichtere Erlaubnis für US-Bürger, Kuba aus akademischen, Bildungs-, kulturellen oder religiösen Zielen zu besuchen. US-Bürger sollen kubanischen Bürgern künftig in begrenztem Umfang Geldsendungen zukommen lassen dürfen, und die internationalen Flughäfen in den USA können unter bestimmten Bedingungen künftig eine Erlaubnis für direkte Charterflüge nach Kuba beantragen. »Die Annahme dieser Maßnahmen ist das Ergebnis der Anstrengungen breiter Teile der Gesellschaft der USA, die in ihrer Mehrheit jahrelang die Aufhebung der völkermörderischen Blockade gegen Kuba und die Beseitigung des absurden Verbots der Reisen in unser Land gefordert haben«, heisst es in einer mit Datum vom 16. Januar in Havanna verbreiteten Erklärung des kubanischen Außenministeriums.

zum Artikel auf Red Globe

Advertisements

Autor: Gigs Buchinger

Liedermacher- und Sänger Kulturarbeiter Soli Arbeiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s