USA verändern Kuba-Strategie

Überraschende Ankündigung: Washington lockert Möglichkeiten zu Reisen und Geldüberweisungen nach Kuba. Systemwechsel bleibt aber auf Agenda
Von Edgar Göll in: amerika21.de vom 16.01.2011
Washington. Die US-Regierung hat eine Veränderung ihrer Kuba-Politik angekündigt. In einer Presseerklärung gab das Weiße Haus am Freitag bekannt, man wolle dem kubanischen Volk „die Hand reichen“. Die Neuerungen sollen binnen zehn Tagen bekannt gegeben werden, heißt es in der Erklärung, die auf der Homepage des Weißen Hauses erschien.

In drei Bereichen werden demnach Schritte eingeleitet, „um das kubanische Volk in seinem Verlangen zu unterstützen, die Zukunft seines Landes frei zu bestimmen.“ Demnach sollen sowohl das Außen- und Finanzministerium als auch das Ministerium für Heimatsicherheit mehrere Regeln zu Reisemöglichkeiten, Flugverbindungen und nichtfamiliären Geldüberweisungen verändern.

zum Artikel auf amerka21.de

Advertisements

Autor: Gigs Buchinger

Liedermacher- und Sänger Kulturarbeiter Soli Arbeiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s