Es wird immer einen Emilio geben

Red Globe, Montag, den 14. März 2011
Es ist erst einige Tage her, daß in Havanna zwei Männer vor die Presse traten, die bis dahin als »Wortführer der Dissidenten« bekannt waren. Carlos Serpa war so etwas wie der Sprecher der »Damen in Weiß«, einer Gruppe, die im Westen hochgeschätzt wird und von der EU mit einem mysteriösen »Menschenrechtspreis« subventioniert wurde. Er war einer der »unabhängigen Journalisten«, nannte sich »Direktor der Union Freier Journalisten Kubas«. Nun entpuppte er sich als »Agent Emilio«, Mitarbeiter des kubanischen Innenministeriums. Mit ihm sprach Deisy Francis Mexidor für die kubanische Jugendzeitung »Juventud Rebelde«. Wir veröffentlichen das Interview in einer gekürzten Fassung.

zum Interview auf REd Globe

Advertisements

Autor: Gigs Buchinger

Liedermacher- und Sänger Kulturarbeiter Soli Arbeiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s