Raúl verabschiedet Carter

von Aixa Estrella Alfonso Guerra in: Granma Digital international vom 31.03.2011
HAVANNA.— Armeegeneral Raúl Castro, Präsident des Staats- und des Ministerrates, verabschiedete auf dem Flughafen José Martí dieser Hauptstadt den ehemaligen Präsidenten der USA, James Carter, und sein Gefolge nach dessen dreitägigem Besuch auf der Insel.

Nachdem Carter das Flugzeug bestiegen hatte, wurde Raúl von der Presse umringt, um seine Meinung zu diesem Aufenthalt des ehemaligen Regierungschefs kennen zu lernen. Der Würdenträger bezeichnete den Aufenthalt als gut und schätzte Carter als einen ehrlichen Mann ein und als den Präsidenten der USA, der gegenüber Kuba die beste Haltung innehatte.
Ebenso wiederholte er die Bereitschaft Kubas, mit der Regierung der USA über jegliches Thema zu sprechen, aber im Sinne der Gleichheit, bedingungslos und mit absoluter Achtung der Unabhängigkeit und Souveränität Kubas.
Raúl fügte hinzu, dass der Besucher eine Stunde lang mit dem Comandante en Jefe Fidel Castro und sechs Stunden mit ihm über verschiedene Angelegenheiten sprach, die für beide Nationen von Interesse sind.
Zur Verabschiedung kamen ebenfalls Bruno Rodríguez Parrilla, Minister für Auswärtige Beziehungen, und weitere Autoritäten.

zur Granma Digital international

Advertisements

Autor: Gigs Buchinger

Liedermacher- und Sänger Kulturarbeiter Soli Arbeiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s