Zwei Generationen – zwei Revolutionäre

Netztwerk Kuba vom 13.08.2011
Zwei Generationen – zwei Revolutionäre: zum Geburtstag von Fidel Castro und René Gonzalez
Am 13. August 2011 wird Fidel Castro 85 Jahre alt. Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass er diesen Tag erleben kann. Es hat eine Vielzahl von Anschlägen auf sein Leben gegeben. Geplant wurden sie seit 1960 von Exilkubanern in den USA.
Am 13. August 2011 wird René Gonzalez 55 Jahre alt. Er nahm den Kampf gegen den Terror, der gegen sein Heimatland Cuba verübt wurde und menschliche Opfer und vielfältige materielle Schäden bewirkte, auf. Er schleuste sich in konterrevolutionäre Organisationen in Miami ein, um Anschläge, um Sabotage und Mord gegen sein Vaterland zu verhindern. Dafür wurde er am 12. September 1998 verhaftet.
Das Netzwerk Cuba – informationsbüro – e.V. eine Zusammenschluss von über 40 Solidaritätsorganisationen und das Komitee Basta Ya! zur Befreiung der Fünf Cubaner gratulieren beiden ganz herzlich zu ihrem Geburtstag.
Am 11. September werden anlässlich des 10. Jahrestags der Anschläge in den USA in zahlreichen Ländern der Opfer dieses Terrorangriffs gedacht werden. Aber der Öffentlichkeit nimmt kaum Notiz und in den Medien wird kaum berichtet werden, dass am Tag danach, am 12. September, fünf Cubaner bereits dreizehn Jahre lang im Gefängnis sitzen, weil sie Menschen vor Terroristen schützen wollten.
Dieses „öffentliche“ Schweigen oder Verschweigen steht in krassem Gegensatz zu der Unterstützung von angesehenen Persönlichkeiten und Organisationen, die sich weltweit für die Freilassung der fünf inhaftierten Cubaner einsetzen, z. B. Amnesty International und Nobelpreisträger wie Günter Grass, Josè Saramago, Dario Fo, Adolfo Pérez Esquivel und andere. Weltweit ist eine Bewegung für ihre Freilassung entstanden, die versucht an die großen Aktionen für die Befreiung von Angela Davis
und Sacco und Vancetti anzuknüpfen

zur Presseerklärung des Netztwerk Kuba – BRD

zum Artikel in Prensa Latina (in spanisch)

SCHICKT RENE GEBURTSTAGSGRÜSSE !!! – Gegen die Isolation, gegen die einsamkeit, für die Zärtlichkeit der Solidarität !

Adressen gibt´s hier

Advertisements

Autor: Gigs Buchinger

Liedermacher- und Sänger Kulturarbeiter Soli Arbeiter

1 Kommentar zu „Zwei Generationen – zwei Revolutionäre“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s