Freiheit für die 5 inhaftierten Cubaner – 1 Million Unterschriften

Netzwerk Cuba Nachrichten vom 20. August 2011 trelle

Krieg ist die größte Menschenrechtsverletzung und eure Mitglieder und LeserInnen eurer Mitteilungen und Veröffentlichungen setzen sich verdienterweise dagegen ein. Man kann Kriege auf viele Arten führen – für das Netzwerk Cuba sind auch die Blockade Cubas durch die US-Regierung und die Duldung und insgeheime Unterstützung von Terroranschlägen der terroristischen Organisationen aus Miami, die tausendfach Menschenleben in Cuba gekostet haben, ein unerklärter Krieg gegen die cubanische Bevölkerung. Eure Unterstützung und ein gemeinsames Vorgehen gegen dieses Unrecht wäre sehr hilfreich.

Wir bitten euch daher, eure Mitglieder auf eine europäische Kampagne aufmerksam zu machen „1 Million Unterschriften für die Freiheit der fünf politischen Gefangenen in den USA“ und auch als Organisation diesen Appell zu unterschreiben. Bei dem ungleichen Kampf Davids gegen Goliath sind fünf Cubaner für lange Jahre, zum Teil lebenslänglich, als gefährliche Verbrecher verurteilt worden, obwohl sie einzig und allein Terrorakte gegen Unschuldige verhindern wollten. Amnesty International hat das Verhalten der US-Justiz im Oktober letzten Jahres als Menschenrechtsverletzung angeprangert.

Unterzeichnet haben diesen Brief bereits u. a. Jan van Aken (Mitglied des deutschen Bundestages, zuvor Campaigner bei Greenpeace), Prof. Dr. Elmar Altvater (emeritierter Professor für Politikwissenschaften und im Wissenschaftlichen Beirat von Attac), Rolf Becker (Schauspieler, in gewerkschafts- und friedenspolitischen Fragen aktiv), Esther Bejarano (Künstlerin für den Frieden, Überlebende von Auschwitz), Reiner Braun (Geschäftsführer IALANA), Prof. Dr. phil. Frank Deppe (emeritierter Professor, Politikwissenschaftler und im Wissenschaftlichen Beirat von Attac), Prof. Dr. Frigga Haug (emeritierte Professorin), Prof. Dr. Claus Offe (Gründungsmitglied des Basic Income Earth Network in Europa und der Partei Die Grünen), Prof. Dr. Norman Paech (emeritierter Professor, Völkerrechtler, im Wissenschaftlichen Beirat von Attac), Prof. Ignacio Ramonet (Mitbegründer und Ehrenpräsident von Attac, Organisator des Weltsozialforums), Monty Schädel (Bundessprecher der DFG-VK), Monika Schierenberg (Sprecherin Ecomujer), Lucas Wirl (Geschäftsführer NaturwissenschaftlerInnen-Initiative Verantwortung für Frieden und Zukunftsfähigkeit), Elke Zwinge-Makamizile (Bundesausschuss Friedensratschlag) und viele andere.

Mehr über die Hintergründe findet ihr hier

Dort kann auch ein Brief an den Präsidenten der USA online unterschrieben werden, der die sofortige Freilassung der politischen Gefangenen fordert.

Für den Fall, dass ihr in Publikationen auf die Kampagne aufmerksam machen könnt, stellen wir euch gerne Anzeigenvorlagen zur Verfügung. Hilfreich wäre es auch, einen Link auf eure Webseite zu setzen.

zur Unterschriftenliste

Advertisements

Autor: Gigs Buchinger

Liedermacher- und Sänger Kulturarbeiter Soli Arbeiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s