Der 1.Mai in Santiago de Cuba

Ein Höhepunkt der diesjährigen Kubareise der ÖKG Oberösterreich war sicher der Besuch der 1.Mai Feierlichkeiten in Santiago de Cuba.
Teilweise schon vor 5 Uhr morgens strömten die ersten zum Platz der Revolution. Wir schliefen etwas länger machten uns dann aber gegen 6 Uhr morgens auch auf. Wir waren von der CTC, dem Gewerkschaftsbund von Kuba eingeladen und durften auf der Ehrentribüne Platz nehmen. Gerne wären wir auch mitgegangen. Wie sich später herausstellte war das doch eine gute Entscheidung denn bis alle versammelt waren und es los gehen konnte war es 7 Uhr. Der Aufmarsch muss so bald beginnen weil es sonst zu heiss wird. Nach eine kurzen Begrüßung marschierten dann die Delegationen der verschiedenen Betriebe der gesamten Gegend vorbei und es sollte bis nach 9 Uhr dauern bis die letzten vorbeimarschiert waren. Wir waren begeistert von der Menschenmenge. Auf Nachfragen hiess es dann dass heuer „nur“ 300.000 Teilnehmer gegeben hat und es normalerweise 400 oder 500 Tausend seien. Ganz wichtig war es auch dass wir eine Österreichfahne mithatten. Die Kubaner freuen sich immer über internationale Gäste die heuer unter anderem von der Schweiz, Österreich, der Westsahara (Polisario) und natürlich den Südamerikanischen Staaten gekommen waren.
Damit bekunden wir die internationale Solidarität mit Kuba und bestärken die Kubaner in ihrem Kampf gegen die Blockade. Nach dem Maiaufmarsch ging es dann ans Feiern bis spät in die Nacht hinein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s